FC Barcelona gegen Real Madrid Fans und Rivalität

Wenn in Spanien El Clasico läuft, dann sitzen eigentlich alle Fußballfans vor dem Fernseher, denn zu den beiden Clubs hat eigentlich jeder eine Meinung. Wer für den einen ist, ist automatisch für den anderen und umgekehrt. Selbst im internationalen Wettbewerb gibt es kaum Solidarität. Hält ein Werder Bremen Fan in der Champions Leauge noch zum FC Bayern München (man muss ja an die UEFA Fünfjahreswertung denken) ist dies unter den gegnerischen Fans von Real Madrid und FC Barcelona dann doch die absolute Ausnahme. Da wird dann doch lieber dem Gegner die Daumen gedrückt, als das der Erzrivale mehr Erfolg hat, als der eigenen Club.

Gute Spieltage - schlechte Spieltage in Spanien

Ein guter Spieltag wird dann auch gerne so definiert: Gut gelaufen ist dieser bei einem Erfolg der eigenen Mannschaft bei gleichzeitigem Misserfolg des Erzrivalen. Hat der eigene Club gewonnen, die Konkurrenz aber auch, dann kann das doch die Stimmung trüben. Kann sich der Fan noch bei einer Niederlage trösten, wenn der Erzrivale auch verloren hat, geht die Welt schier unter, wenn der eigene Favorit Punkte abgeben musste, die Konkurrenz aber nicht.

Anti-Madridistas

Die Rivalität gegen Real Madrid geht sogar so weit, dass die Antifans sogar einen eigenen Namen haben: Anti-Madridistas. Diese organisieren sich sogar über Facebook und andere soziale Netzwerke. Wobei es Antimadridistas quer durch alle Fanfraktionen geben kann. Ein Anti-Madridista ist nicht automatisch ein FC Barcelona Fan.

Anti Real Madrid Witze

Es gibt sogar Anti Real Madrid Witze: Kommt ein Kind in ein Geschäft und will ein Trikot von Real Madrid kaufen, fragt der Verkäufer: Willst du ein Trikot vom Torhüter, eines Spielers oder eines Schiedsrichters.

Gegen FC Barcelona

Anti FC Barcelona Fans begründen ihre Gegnerschaft auch gerne mit der Geschichte und den katalanischen Autonomiebestrebungen. FC Barcelona sei eben nicht so ganz in Spanien.

Fan-Unterstützung Real Madrid und FC Barcelona in Spanien

Bei allen Anti Real Madrid Witzen hin oder her darf aber nicht unterschlagen werden, dass Real Madrid der spanische Club mit der größten Anhängerschaft im eigenen Land ist. Einer Statistik von 2010 nach kann sich Real Madrid über 6,8 Millionen Fans in Spanien freuen, FC Barcelona nur über 5,5 Millionen.

Spanische Nationalmannschaft

Eine Einstellung, die sich sogar mehrere Jahrzehnte lang im Kreis der spanischen Nationalmannschaft gehalten hat, so wurde immer wieder von einem besonders guten Spieler der Katalanen behauptet, er würde aufgrund seiner Katalonien-Herkunft keine Chance haben, im spanischen Trikot aufzulaufen. Diese Gegnerschaft auf höchste Ebene hat sich aber wohl in Wohlgefallen aufgelöst und so war es Spielern von FC Barcelona und Real Madrid gemeinsam möglich, erst 2008 Europameister und dann 2010 Weltmeister zu werden. In der Weltmeistermannschaft standen dabei so einige Katalanen, angefangen bei Carles Puyol über Andrés Iniesta und Xavi bis sogar Victor Valdés, dem Torhüter des FC Barcelona. Bei der WM selbst kam Valdés dann aber nicht an Iker Casillas dem Schlussmann von Real Madrid vorbei. Und selbstverständlich feierten Real Madrid und FC Barcelona Fans dann gemeinsam die Erfolge ihrer Furia roja, ihrer spanischen Nationalmannschaft.

Aber zu El Clásico, sind sich wieder alle Einig, da wird dann wieder nur der eigenen Mannschaft, entweder FC Barcelona oder Real Madrid die Treue gehalten.


Inhalt FC Barcelona Infos | 2016 | Impressum