Neymar vor Comeback

Acht Spiele musste der Brasilianer Neymar aussetzen, nun trainiert er bereits seit Anfang der Woche. Rechtzeitig vor den Champions League Achtelfinale Spielen gegen Manchester City steht jetzt wohl auch sein Comeback an. Nominiert ist Neymar zumindest für die Partie heute Abend im Camp Nou gegen den Tabellenvorletzten Rayo Vallecano (Anpfiff 20 Uhr).
Neymar hatte sich Mitte Januar beim Spiel gegen Getafe CF den Knöchel verletzt.
Auf der Pressekonferenz wurde Trainer Tata Martino allerdings auch darauf angesprochen, ob er sich nicht Sorgen um die Form des 22jährigen mache, diese könne doch gelitten haben, durch das Hickhack um den Neymar-Transfer inklusive Rücktritt des FC Barcelona Präsidenten. Martino sieht hierin wohl keinen Grund zur Sorge.
Wenn Neymar nun wieder fit ist, wären beim FC Barcelona gleich zwei wichtige Spieler einsatzbereit. Allerdings steht hinter dem Einsatz von Lionel Messi heute Abend ein kleines Fragezeichen, der Argentinier kämpft wohl mit der Grippe.
Anpfiff beim Spiel FC Barcelona gegen Rayo Vallecano ist heute um 20 Uhr. In Spanien live im Pay-TV bei Digital +, und Barca-Fans in Deutschland und Österreich sehen die Partie via Livestream bei Laola1.tv.

FC Barcelona News vom 15.02.2014 (Neymar vor Comeback)

Mehr News zum Thema Neymar vor Comeback

Neymar kehrt ins Mannschaftstraining zurück

Beim FC Barcelona kann man in den nächsten Spielen sowohl auf Lionel Messi als auch auf Neymar zurückgreifen. Der Brasilianer kehrte am Montag ins Mannschaftstraining zurück.
News vom 11.02.2014 - News lesen

100 Tore Schallmauer erreicht

Bereits im Februar hat FC Barcelona die Schallmauer von 100 Toren in dieser Saison erreicht. Erfolgreichster Torjäger der Saison ist Lione Messi gefolgt von Pedro und Alexis Sanchez.
News vom 05.02.2014 - News lesen

Neymar Jr feiert Geburtstag

Neuzugang Neymar Jr. feiert heute seinen 22. Geburtstag. Seit Sommer spielt der Brasilianer im Trikot des FC Barcelona.
News vom 05.02.2014 - News lesen

Sandro Rosell tritt als FC Barcelona Präsident zurück

Sandro Rosell ist nach der Neymar Transfer Affäre als Präsident des FC Barcelona zurückgetreten.
News vom 24.01.2014 - News lesen

Inhalt FC Barcelona Infos | 2016 | Impressum