Fast alle WM-Stars topfit

Im Sommer ist Weltmeisterschaft und am Mittwoch gab es die erste Gelegenheit zum Schaulaufen für die mutmaßlichen Stars der WM. Neymar vom FC Barcelona spielte mit Brasilien und erzielte beim 5:0 Sieg gegen Südafrika gleich mal einen Dreierpack in Johannesburg. Der im Januar zum Weltfußballer 2013 gekrönte Cristiano Ronaldo von Real Madrid ließ ebenfalls nichts anbrennen und erzielte zwei Treffer beim 5:1 Sieg von Portugal gegen Kamerun. Portugal ist einer der Gruppengegner der deutschen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft im Sommer. Mit seinen beiden Treffern wurde Cristiano Ronaldo dann gleich auch noch bester Torjäger seines Landes, ein weiterer Rekord in seiner Vita. CR7 kommt nun auf 47 Länderspieltore für Portugal.
Franck Ribery, der im Januar hinter Cristiano Ronaldo und Lionel Messi trotz Champions League Sieg mit dem FC Bayern München, bei der Weltfußballerwahl nur das Nachsehen hatte, spielte mit Frankreich immerhin 27 Minuten. Frankreich gewann gegen die Niederlande mit 2:0. Ein Tor steuerte Real Madrid Spieler Karim Benzema bei.
Alexis Sanchez, der mit Chile einer der Gegner von Spanien in der Gruppenphase sein wird, traf nicht. Zwar zeigte Chile gegen Deutschland ein gutes Spiel, aber am Ende gewann die DFB-Auswahl mit 1:0. Dem FC Barcelona Stürmer gelang ebenso wenig ein Tor wie Lionel Messi für Argentinien. Argentinien testete die WM-Form gegen Rumänien, am Ende nur ein 0:0. Die größte Schlagzeile lieferte Lionel Messi, den auf dem Feld eine Brechattacke plagte.
Weltmeister Spanien testete ebenfalls, es ging gegen Ex-Weltmeister Italien. Am Ende war es ein knapper 1:0 Sieg für den Titelträger. Erstmals mit dabei Diego Costa von Atletico Madrid, der schon mal ein Debüt im Trikot der brasilianischen Nationalmannschaft absolvierte. Das einzige Tor des Abends erzielte allerdings Pedro vom FC Barcelona.

FC Barcelona News vom 07.03.2014 (Fast alle WM-Stars topfit)

Mehr News zum Thema Fast alle WM-Stars topfit

Spanien gewinnt gegen Italien

Das Testspiel Spanien gegen Italien konnte der aktuelle Weltmeister nun für sich entscheiden. Weitere Ergebnisse der ersten Länderspiele im WM-Jahr 2014.
News vom 06.03.2014 - News lesen

Neymar mit Dreierpack für Brasilien

Für Brasilien traf Neymar auf seiner Länderspielreise in Südafrika gleich dreifach.
News vom 06.03.2014 - News lesen

14 FC Barcelona unterwegs zu Länderspielen

In dieser Woche dürfte es auf dem Trainingsgelände des FC Barcelona wieder ruhig zu gehen. Insgesamt 14 Spieler sind mit ihren Nationalmannschaften unterwegs.
News vom 05.03.2014 - News lesen

Inhalt FC Barcelona Infos | 2016 | Impressum